ÜBER MICH

Der Bochumer Peter Stark arbeitet vorwiegend als Werbedesigner. Der ehemalige Rallye-Profi setzt seine Kompetenz seit Jahren jedoch auch als Produkt- und Industriefotograf ein. Zu seinen Kunden zählen mittelständische Industrieunternehmen aus allen Branchen.

In seiner Arbeit „Fotos auf Chrom“ verfolgt Stark das Ziel, Motive so aufzunehmen und zu reproduzieren, dass Effekte wie brillante Metallic-Farben, glänzende Oberflächen oder intensive Lichtreflektionen darin bis ins Detail festgehalten werden. Durch seine Innovation der Bildverchromung bei der Bildreproduktion macht Stark diese Lichteffekte realitätsgetreu sichtbar. Auf diese Weise entstehen Bilder mit einer außergewöhnlich hohen Farb- und Lichtintensität.
 

4 Fragen an Peter Stark: „Echt, ausdrucksstark und lebendig“

Wie kam es eigentlich zur Idee der Bildverchromung?
Spiegelungen und andere Lichteffekte wollte ich schon lange so darstellen, wie sie auch tatsächlich zu sehen sind. Mit herkömmlichen Reproduktionstechniken war dies allerdings nicht möglich. Wenn man bedenkt, dass derartige Lichteffekte seit Jahrhunderten in der Malerei perfekt dargestellt werden, erscheint einem die Fotografie hierfür als unzureichendes Mittel. Nach langem Ausprobieren hatte ich schließlich die Idee der Bildverchromung. Mit dieser Technik ist es mir gelungen, Spiegelungen realitätsgetreu darzustellen.

 

Kannst du beschreiben, wie ein verchromtes Foto wirkt?
Echt, ausdrucksstark und lebendig. Nicht nur Lichteffekte, auch Farben kommen auf verchromten Fotos so intensiv herüber, wie sie auch in der realen Situation wahrgenommen werden. Um diesen Effekt in meinen Bildern zu sehen, muss man sie jedoch live erleben. Auf meiner Website kann man zwar einige Exemplare meiner Arbeit sehen, doch da meine Fotos zu diesem Zweck nach der Verchromung erneut digitalisiert wurden, ist der Chrom-Effekt auf diesen Bildern wieder verlorengegangen.

 

Mit deiner neuen Reproduktionstechnik bringst du die Fotografie einen Schritt nach vorn. Hast du dir die Bildverchromung patentieren lassen?
Nein. Ich habe mich bewusst gegen ein Patent entschieden. Ich bin der Ansicht, dass sich jeder Mensch von seiner Umwelt inspirieren lässt und im Laufe seines Lebens verschiedene Aspekte aufgreift, die ihm gefallen. Auch ich habe mich von einigen Künstlern inspirieren lassen. Nun gebe ich ein Stück davon zurück, indem ich mit meinen Fotos andere Menschen an meiner Idee und Technik teilhaben lasse.

 

Ein letztes Wort zum Thema Bildsprache und Interpretation?
Ein Bild kann einen Betrachter ansprechen, zum Beispiel aufgrund der Farben, des Motivs oder auch der Komposition. Entscheidend ist, ob ein Bild schließlich gefällt. Lange Interpretationen, die dem Fotografen womöglich eine Absicht unterstellen, die er niemals hatte, sind in meinen Augen überflüssig.

About / ENG

Peter Stark from Bochum, Germany, primarily works as an advertising designer. Moreover, he is a former professional rally driver. For several years he has worked as a product and industrial photographer. His customers are medium-sized industrial companies of any industry.

With his work “photographs on chrome” Stark aims at taking and reproducing objects by highlighting special effects such as brilliant metal colours, shining surfaces or intensive reflections of light. Stark’s innovation, chrome plating his photographs, visualises light effects as they are percepted at this very moment. In this way he creates photographs which are extraordinarily color- and lightful.
 

4 questions for Peter Stark: “Real, expressive and vivid”

Peter, how did you come up with the idea of chrome plating your photographs?
For a long time I have been searching for a way to take reflections and other light effects in a photograph as we really percept them. Usual reproduction techniques were not sufficient. For centuries painters have been able to visualise such light effects. Compared to that photography seemed to me like an insufficient medium because it lacked this possibility. After I had made several attempts I had the idea of chrome plating. This technique enables reproducing reflections how they really are perceived.

 

What does a photograph on chrome look like?
It looks real, expressive and vivid. A photograph on chrome does not only hold light effects as we really see them, but also colours are as most intense. You can see these effects in my photographs only if you are looking at them directly. You can see some of my photographs on my website, but through digitalisation special effects are lost.

 

With your chrome photographs you are taking photography to the next level. Did you get this innovation patented?
No. I have wilfully decided against that option. I think everybody gets inspired by surroundings and has individual preferences. I got inspired by some artists as well. Now, sharing my idea and technique with people, I feel like giving a piece back.

 

One last word on picture language and interpretation?
A photograph can speak with beholders, for example by its colours, its object or its composition. Finally, taste decides whether you like or dislike a photograph. I think detailed interpretations which ascribe an intention to the photographer that he maybe has never had are unnecessary.

Awards

2014 

Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie Zeitschriften / Fotografie und Large Format Printing Bronze


2013

Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie Zeitschriften / Top 10 Finalist


2012

Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie Zeitschriften / Top 10 Finalist


2010

GWA Produktion Award


2009

Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie Werbebroschüren / Top 10